Bathan für Motoren

Bathan Additiv für Motoren ist eine Dispersion aus Industriekeramik zur Anwendung in allen Benzin- und Dieselmotoren

Unser Hochleistungsadditiv

Unser Hochleistungsadditiv kann in allen handelsüblichen Motorenölen verwendet werden und ist für Benzin- und Dieselmotoren geeignet.

Durch die Industriekeramik treten weniger Verschleißerscheinungen auf. Unser Produkt reduziert Motoren-, Lager- und Nebengeräusche und senkt den Ölverbrauch. Die Keramikteilchen haben eine Größe von 1 bis 2 µm und beeinträchtigen weder den Schmierfilm, noch werden sie gefiltert (auch bei Verwendung von Ölzentrifugen ist eine Verwendung nachweislich unbedenklich). Unser Keramikadditiv veredelt Honungstäler und Reibspitzen gleicher Maßen

und erreicht durch eine optimierte Schmierung die Senkung von Leistungsverlusten und somit einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Durch Reduktion des Kraftstoffverbrauchs wird weniger CO2 ausgestoßen, was der Umwelt zu Gute kommt. Zudem führt eine verbesserte Dichtung zu einer Verminderung von Blow-by Gasen. Das Compound veredelt die ölführenden Komponenten des Motors, sodass ein Oszillieren des Zylinders gehemmt wird.

Kohlenmonoxid, Stickoxide und Partikelemissionen

Werden signifikant reduziert, was die Wirkung von Rußpartikelfiltern unterstützt. Nachgerüstete Filtersysteme sind sehr störanfällig oder funktionieren nur ungenügend. Bei Baumaschinen kommt das relativ häufig vor. Hier kann Bathan Additiv Abhilfe schaffen. Bei verschiedenen Einsätzen mit Bathan konnten die Regenerationsintervalle um das zwei- bis dreifache verlängert werden. Ein weiteres bekanntes Problem, die Ölverdünnung bei Dieselfahrzeugen mit Partikelfilter (siehe ADAC-Info: Ölverdünnung), kann durch die Verwendung von Bathan gelöst werden.

Die Verwendung in Getrieben und Differentialen ist ebenfalls möglich. Hier haben wir durch die Ablagerung der Keramikpartikel sehr gute Ergebnisse bei der Reduktion des Reibwiderstandes in den Zahnrädern. Es sind Treibstoffreduktionen bis zu 5% möglich.

  • Hochleistungsadditiv auf Basis von Industriekeramik
  • Leistungsoptimierung des Motors
  • signifikante Treibstoffreduktion und dadurch CO2 Reduktion
  • weniger Verschleißerscheinungen am Motor
  • erhöhte Lebensdauer der Motoren
  • Senkung der Betriebs- und Wartungskosten

Database

Füllmenge des Additivs beträgt 8 – 10 % der Motorenölmenge (dabei ist zu beachten, die Maximalfüllmenge nicht zu überschreiten). Die Wirkung hält bis zu 60.000 km an; eine Nachbehandlung sollte daher rechtzeitig bzw. mit jedem Ölwechsel erfolgen.