Newsarchiv

Bathan Fan

Für Fans von Bathan-Produkten bieten wir jetzt einen kostenlosen Aufkleber an!

Sie sind ein Fan von Bathan und möchten dies zum Ausdruck bringen? Hier kommt die Gelegenheit: Wir schenken Ihnen einen Bathan Sticker.

 bathansticker

 Schicken Sie uns die Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir lassen Ihnen umgehend den Sticker zukommen. Natürlich freuen wir uns über Einsendungen, wie Sie den Sticker verwenden. Vielen Dank! Größe des Aufklebers: 20 x 10.7cm


 

 

BVG AG auf der Biomass Conference

Holger Streetz, International Operations Manager bei der BVG AG, war Redner auf der Biomass Conference in Minneapolis, MN (20. - 22. April 2015). Die Biomass Conference ist die größte amerikanische Fachmesse zu Biomasse und deckt die Themen Pellets & Festbrennstoffe, Wärme & Energie aus Biomasse, Biogas & Deponiegas sowie moderne Biokraftstoffe & biobasierte Chemikalien ab. 

Biomass Conference

Seine Präsentation kann hier heruntergeladen werden.

 


 

BVG AG auf der Europäischen Pelletskonferenz

Wir sind Speaker auf der Europäischen Pelletskonferenz, die vom 25. bis 27. Februar in Wels stattfindet. 

Unser Vortrag behandelt das Thema Keramikfette in Pelletsproduktionsanlagen. 

Der Vortrag wird am 25.02.2015 von Holger Streetz um 16.00 Uhr gehalten.

  


 

 

Erfahrungen mit Bathan bei Tschopp AG

Stefan Zimmermann, Leiter des Pelletwerkes, erläutert die Erfahrungen der Firma Tschopp AG aus Buttisholz mit Bathan KF7/60M Schmierfett in einem Video. 

 

 

 

 


Bathan ist jetzt eine "Registered Trademark"

BATHAN - Ceramic Lubricants

Die Marke Bathan wurde in den USA erfolgreich eingetragen und kann nunmehr das ® führen. 

Zudem haben wir uns den Claim "Ceramic Lubricants" gesichert.

BATHAN - Ceramic Lubricants startet in den USA durch!

 

 


DPF

„Baumaschinen werden fast ausschließlich mit Dieselmotoren betrieben. Da die gesetzlichen Anforderungen an die Partikelemissionen bisher weniger streng waren als für Kraftfahrzeuge, ist der Schadstoffausstoß immer noch hoch. Mit dem Einsatz von Partikelfiltern ließen sich über 90 % der Partikel aus dem Abgas entfernen. Auf Baustellen in der Schweiz werden Baumaschinen schon seit 2003 in einzelnen Kantonen, seit 2009 landesweit mit Filtern nachgerüstet. In Deutschland ist das bisher nur beim Einsatz von Maschinen in Innenräumen, Tunneln oder unter Tage Praxis, weil die Partikelminderung vom Arbeitsschutz vorgeschrieben wird.“1

„Erfahrungen aus dem Feld belegen, dass der Stand der Technik noch sehr große Defizite hinsichtlich der nachhaltigen Funktionalität angebotener technischer Lösungen aufweist. Eine besondere Schwierigkeit stellt die zuverlässige Beurteilung von Abgasnachbehandlungssystemen hinsichtlich der Funktionalität unter einsatzspezifischen Rahmenbedingungen, der Sekundäremissionen, der Langzeitstabilität und der Wartungsintervalle dar.“2

Die Erfahrungen aus der Schweiz zeigen, dass Partikelfilter eine gangbare Lösung darstellen, jedoch auch nicht immer zuverlässig arbeiten. Neben kurzen Intervallen zwischen der Filter-Regeneration, erheblich erhöhten Kraftstoffverbräuchen und mitunter Totalausfällen der Partikelfilter, ist die Haltbarkeit der Filter auf etwa 5.000 Betriebsstunden begrenzt.3 Mit der Bathan Technologie werden Dieselpartikelfilter entlastet, da nicht die Symptome, sondern die Ursache der Emissionen bekämpft wird. Durch eine verbesserte Verdichtung und reduzierte Reibung werden Emissionen reduziert und die Effizienz des Motors verbessert. Mit Feldtests, Laboruntersuchungen und wissenschaftlichen Analysen haben wir die Wirkung und Nachhaltigkeit mehrfach bewiesen.

Neben den zehn größten Schweiz Bauunternehmungen arbeiten wir mit Automobil- und Motorenherstellern zusammen und kooperieren international mit vielen weiteren Firmen verschiedener Branchen.

Für Fragen und weitere Referenzen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

_______________________________

1 http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/luftqualitaet/de/luftreinhalteplan_projekte/baumaschinen.shtml

2 http://www.fad-diesel.de/allgemein

3 „Neben Ruß, der bei der Filterregeneration verbrannt wird, werden auch weitere, nicht brennbare Bestandteile im Filter eingelagert. Das sind vor allem die Asche aus verbranntem Motoröl und die des Regenerationsadditives bei additiv-gestützter Regeneration. Diese Ascheeinlagerung verringert die zur Verfügung stehende Filtrationsfläche und erhöht somit den Abgasgegendruck. Dies hat Kraftstoffmehrverbrauch, erhöhte Abgasemissionen und möglicherweise das Versagen des Gerätes zur Folge. Daher muss der DPF von Zeit zu Zeit von Asche gereinigt oder ausgetauscht werden.“ http://www.fad-diesel.de/aschereinigung-dpf

 

 


Getriebeöladditiv reformuliert

Wir haben unser Bathan Additiv für Getriebe reformuliert

Mit der Reformulierung unseres Getriebeöladditivs haben wir einen weiteren Schritt zu einer vereinfachten Handhabung unternommen. Mit der neuen Formulierung wird in Getrieben lediglich 2.5% Bathan Additiv benötigt. Für die Anwender bedeutet dies: Gleicher Nutzen bei weniger logistischem und finanziellem Aufwand.

 

 


Start in den USA

Erfolgreicher Start in den USA

In den USA haben wir in diversen Pelletwerken im Mittleren Westen und in Arizona Tests gestartet. Der Schmiermittelbedarf konnte binnen drei Tagen um weit über 90% gesenkt werden. Daneben zeigt die Verwendung unserer Schmierstoffe auf, wo Verbesserungspotentiale liegen - etwa beim Refurbish von Rollenlagern. Weiterhin halten die Rollenlager durch den verbesserten Verschleißschutz länger als bisher.

 

 


weiter vorn

In der aktuellen Ausgabe von "weiter.vorn" des Frauenhoferinstituts wird in einem Artikel auf Schmierstoffe eingegangen.

Dabei wird herausgestellt, dass alleine 8 von 50 Litern Kraftstoff beim PKW für die Überwindung des Reibwiderstandes in Motor und Getriebe aufgebraucht werden. Um diese Reibungskräfte zu minimieren wird durch einen Automobilhersteller, sechs Zulieferer und zwei Frauenhofer-Institute an der sogenannten Superschmierfähigkeit, d.h. Reibungskoeffizienten <0,04, gearbeitet. Neben der Reibreduktion sollen Korrosion und Verschleiß an hochbelasteten Komponenten, wie etwa Nockenwellen, Kolben und Ventilen, verringert werden. Die Entwicklung der Superschmierstoffe bedarf jedoch noch einiger Anstrengungen.

Mit der Bathan-Technologie werden bereits heute erhebliche Reibminderungen und Emissionseinsparungen erreicht. Bei Dieselmotoren entsteht durch eine bessere Verdichtung und optimierte Verbrennung bis zu 70% weniger Ruß. Dadurch werden Dieselrußpartikelfilter (DPF) entlastet und der Kraftstoffverbrauch mittelbar reduziert. Daneben reduziert sich der Motorenölverbrauch um 50% und stark beanspruchte Komponenten werden vor Verschleiß geschützt. In Getrieben schützt die Bathan-Technologie vor Graufleckigkeit und verbesserte die Effizeinz.

Auch die Bathan KF Schmierfette haben eine ausgezeichnete Performance. Diese äußern sich in einem geringeren Einsatz an Schmiermittel (bis zu 95%), erheblichen Temperaturabsenkungen (Lagerstellen in Zementwerken haben 45°C statt zuvor 85°C) und erheblich verlängerten Schmierintervallen (Weichen müssen etwa nur noch alle 8 Wochen statt alle 2 Wochen geschmiert werden).

Der Artikel kann hier abgerufen werden: weiter.vorn 2/2013

Aktuelle Seite: Startseite News & Facts News-Archiv